Ausgabe #06. Frankfurt oder Słubice

Ausgabe #6 Frankfurt oder Słubice
Aufarbeitung, Aneignung, beharrliches Ausverhandeln und selbstbewusste Neuerfindung des Ostens. Das ist es, was sich in Frankfurt und Słubice beobachten lässt. Hier lassen sich die gesellschaftlichen Entwicklungen und die europäische Integration unter den Zuständen der Wende- und Nachwendezeit durch das Brennglas beobachten. Das gesamte Vorwort lesen.

Susann Worschech: Doppelstadt lehren, um Ostdeutschland zu verstehen. Anna Lalla: Wie blicken die Halbleiter auf ihr Werk zurück? Erwerbsbiografien vor und nach der Wende. Krzysztof Wojciechowski im Interview: Vom Hörsaal in die Praxis – Über die deutsch-polnische Doppelstadt. Fragen von Josefine Jahn und Linda Pickny. Christina Rabe: Hard to Break – Fotografie über Brüche, Verwerfungen, Freiräume beiderseits der Oder. Rosa Zylka: Du bist verrückt mein Kind, du musst raus aus Berlin. Peggy Lohse: Die Neuen in Słubice – Osteuropa-Multikulti an der Oder. Jeannette Brabenetz: Die gezähmte Revolution Eine Perspektive auf die Kunst im öffentlichen Raum in Frankfurt (Oder). Eric Meier im Interview: Fragment Osten. Fragen von Jeannette Brabenetz. Stefan Kunath: Wo die AfD den Europaausschuss leitet – und was dagegen helfen könnte. Annika Grützner: Die Doppelstadt als Kriminalroman Buchrezension. Johanna Sophie Hiebl: Das kosmopolitische Frankfurt liebt die Platte – Zwischen Identitätsfindung und Hedonismus. Magdalena Abraham-Diefenbach im Interview: Zwei Städte. Zwei verlassene Kinos. – Über das Lichtspieltheater der Jugend und das Kino Piast. Fragen von Antje Wilke.

Frankfurt oder Słubice. 100 Seiten. Cover: Eric Meier

No Past Slubice Foto Christina Rabe

Hard to Break. Christina Rabe fotografiert Brüche, Verwerfungen, Freiräume beiderseits der Oder.

Vorstellung der Ausgabe mit Autor:innengespräch und Sekt und Häppchen. 15.10.2020. 18 Uhr. Kulturmanufaktur Gerstenberg

Bestellung anfordern

Ich habe Interesse an der aktuellen Ausgabe #6 Frankfurt oder Słubice.

Das Ost Journal verkauft nur gegen Vorkasse. Mit Ihrer Anfrage senden wir Ihnen unsere AGB und unsere Rechnungsdaten zu. Erst mit der Überweisung tritt ein Kaufvertrag in Kraft. Kein Ausweis der Mehrwertsteuer, da Kleinunternehmer nach § 19 Abs. 1 UStG.