Praxisrelevante Lehrveranstaltung: Ost Journal – Publikation eines Fachmagazins

Praxisrelevante Lehrveranstaltung im Sommersemester 2018 an der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt (Oder)
Foto: endless autumn, Flickr, CC BY-SA 2.0

Das Ost Journal ist eine seit Sommer 2017 halbjährig erscheinende interdisziplinäre Zeitschrift, die aus einer vom Gründungszentrum der Viadrina unterstützten Projektidee entstanden ist. Das Ost Journal umfasst journalistische, künstlerische, populärwissenschaftliche und akademische Arbeiten von jungen AutorInnen, deren Schwerpunkte in Themenbereichen der post-sozialistischen Transformation liegen. Das Journal deckt die gesamte post-sozialistische Region Europas ab: Ostdeutschland, die Staaten des ehemaligen Ostblocks, des ehemaligen Jugoslawiens sowie der ehemaligen Sowjetunion. Eine Besonderheit des Journals besteht in der Anbindung an den Deutschen Bundestag: Viele bisherige AutorInnen haben am Internationalen Parlamentsstipendium des Bundestages (IPS) teilgenommen, Bundestagsabgeordnete gehören zu den AbonnentInnen des Journals und die Themen der jeweils aktuellen Ausgaben werden auf Abendveranstaltungen im Parlament diskutiert. Die Studierenden arbeiten an der Erstellung einer Ausgabe. Die Aufgaben sind facettenreich: Blattkritik, Recherche und Themenfindung, Artikelakquise, LeserInnenakquise, Verfassen von Artikeln, Führen von Interviews, Bildredaktion, Finanzkalkulation, Vernetzung mit relevanten AkteurInnen aus Politik, Kultur und Wissenschaft, Konzeption der Printausgabe, Lektorat sowie Veranstaltungsorganisation anlässlich der Veröffentlichung der Ausgabe. Studierende können vorgegebene Ideen mit Inhalt füllen oder eigene Ideen entwickeln und umsetzen. Die Arbeit findet individuell und in Gruppen statt.

Lehrbeauftragter: Stefan Kunath


Die Anzahl an SeminarteilnehmerInnen ist begrenzt. Anmeldungen bitte an mes@europa-uni.de senden.
Hinweise zum Blockseminar: 12. April 16-18 Uhr; 19. April 16-18 Uhr; 03. Mai 10-18 Uhr; 17. Mai 16-18 Uhr; 31. Mai 16-18 Uhr; 07. Juni 10-18 Uhr; 14. Juni 16-18 Uhr; 28. Juni 16-18 Uhr; jeweils im GD 04; 12. Juli 16-18 Uhr (AM 02)
Leistungsnachweis: aktives Engagement im eigenen Aufgabenbereich in der Redaktion sowie Lektorat eines Textes (3 ECTS); zusätzlich: Verfassen eines Artikels oder eines Call for Papers oder Führen eines Interviews (insgesamt 6 ECTS)


Aktuelle Informationen finden Sie hier.
Print Friendly, PDF & Email